Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Das Spiel mit dem Blut

Es fing ganz harmlos an. Ich war verliebt .. sehr sogar. Eines Tages traute ich mich dann endlich ihm meine Liebe zu gestehen , doch er erwiderte sie nicht. Ich war am Boden zerstört. Dann sah ich eine schere neben mir und fuhr ein wenig auf meiner haut herum. Ich drückte immer fester auf , bis es blutete. Zuerst war ich erschrocken und klebte ein Pflaster darauf, damit Ss niemand sah. Aber mit der Zeit konnte ich keine Pflaster mehr darauf kleben denn es waren zu viele wunden geworden. In der Schule sagte ich , ich wäre hingefallen.. Bis heute weiss es niemand. Aber wenn ich auf meinen arm schaue, sehe ich meine Narben und sie erinnern mich an all dass was passiert ist.

12.5.14 21:22

Letzte Einträge: Ritzen

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen